Trockenshampoo – Der Retter in der Not

Wer erkennt sich in folgendem Szenario wieder?

Die Nacht war mal wieder viel zu kurz und am Morgen klingelt der Wecker  einen unermüdlich aus dem Schlaf. Nach mehrmaligem „Snooze“ Taste drücken muss man sich selbst eingestehen, dass man nun doch so langsam einmal aufstehen sollte.

Oder man hat den Wecker erst gar nicht gehört und hat einfach verschlafen. Jetzt geht es schnell ins Bad und man muss sich in Windeseile fertig machen um noch rechtzeitig zur Schule, Universität oder zur Arbeit zu gelangen. Ein Blick in den Spiegel sagt dir, dass deine Haare dringend gewaschen werden müssten. Der Blick auf die Uhr verrät dir aber du hättest schon längst das Haus verlassen sollen.

Was nun? Einfach rausgehen mit fettigen und ungewaschenen Haaren? Oder den ganzen Tag eine Mütze tragen? NEIN ! Für solche Gelegenheiten gibt es Trockenshampoos, die Retter in der Not!

Doch welches ist das Richtige? In den Drogeriemärkten gibt es unzählige Trockenshampoos, gar ganze Wände mit verschiedensten Produkten.

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen meine Trockenshampoos von Batiste, Schauma und Swiss-o-Par vorzustellen.

Mittlerweile benutze ich auch sehr gern das COLAB Trockenshampoo Tropical aus der dm Lieblinge Box.

Batiste Trockenshampoo – Tropical

Produktname: batiste Trockenshampoo Tropical

Produktbeschreibung: Soforthilfe für Ihr Haar: Batiste Trockenshampoo Tropical mit einer tropischen Duftnote erfrischt, belebt und hinterlässt saubere und sogar voluminösere Haare – in weniger als 1 Minute. Für tolles Haar ganz ohne Wasser.
vegan.

Inhalt: 200 ml

Preis: 2, 55 €

Erhältlich bei: dm

Inhaltsstoffe: ButaneIsobutanePropaneOryza Sativa StarchAlcohol Denat.ParfumDistearyldimonium ChlorideCoumarinCetrimonium Chloride

Mein Fazit:

Das Design: Das Trockenshampoo ist in einer sehr auffälligen Dose. Das bunte Muster mit dem Flamingo tragen sehr gut zum Tropical-Feeling bei. Ich hätte vielleicht noch ein paart Kokosnüsse auf die Verpackung gedruckt, denn das Shampoo riecht eher nach Kokos anstatt nach Flamingo, aber das nur so am Rande. Ansonsten bin ich von dem Design sehr begeistert. Im Regal ist es ganz leicht die richtige Dose zwischen den vielen verschiedenen zu finden.

Zur Benutzung: Vor dem Öffnen muss die Dose gut geschüttelt werden. Düse 30 cm vom Haar entfernt halten und auf den Wurzelansatz sprühen. Anschließend mit den Fingerspitzen einmassieren, durchbürsten und stylen. Und et voilà die Haare sehen aus wie frisch gewaschen. 

Während des Sprühens entsteht ein nur geringer Sprühnebel. Am Haaransatz ist ein bei meinen blonden Haaren kaum wahrnehmbarer weißer Ansatz. Die Haare riechen anschließend sehr angenehm nach Kokos und sehen vor allem den ganzen Tag über frisch gewaschen aus. Auch bleiben sehr wenig Rückstände im Kamm über, was ich ebenfalls sehr positiv finde. Außerdem fühlen sich die Haare leicht und unbeschwert an.

Das Tropical Trockenshampoo von bastiste ist auf jeden Fall eins meiner liebsten Trockenshampoos, wenn nicht sogar mein liebstes. Daher kann ich dir dieses auch von Herzen empfehlen.

Cotton Fresh von Schauma

Produktname: Schwarzkopf Schauma Trocken-Shampoo „Cotton Fresh“

Produktbeschreibung: Für normales bis schnell fettendes Haar, zum Ausbürsten, 1 Tag extra Frische & Anti-Fett-Effekt ohne Haarewaschen, ohne Silikone

Trocken-Shampoo – zum Aufsprühen und Ausbürsten.

  • einen extra Tag Frische – ohne Waschen
  • sauberes Haargefühl für zwischendurch
  • nach dem Ausbürsten unsichtbar
  • Haarstyling bleibt länger frisch

Inhalt: 150 ml

Preis: 2,99 €

Erhältlich bei: Rossmann

Inhaltsstoffe: Isobutane, Alcohol Denat., Oryza Sativa (Rice) Starch, Butane, Propane, Parfum, Limonene, Hexyl Cinnamal, Linalool, Hexyl Salicylate, Citronellol, Citral, Geraniol, Cetrimonium Chloride

Mein Fazit:

Das Design: Die Sprühdose weiß mit ihrem schlichten weiß/blauem Design zu überzeugen. Da sie recht klein ist, könntest du das Trockenshampoo auch gut in deiner Handtasche mitnehmen.

Zur Benutzung: Angewendet wird dieses Trockenshampoo genauso wie das Trockenshampoo von batiste. Nach dem Sprühen entstehen weiße Rückstände auf dem Haaransatz. Der Geruch hat eine Zitrus Note, welche ich persönlich sehr angenehm finde. Negativ finde ich allerdings, dass einiges von dem Produkt im Kamm bleibt. Positiv finde ich, dass in diesem Trockenshampoo keine Silikone drin sind. Die Haare sehen anschließend wie frisch gewaschen aus und fühlen sich leicht und voluminös an. Ich brauche auch nicht viel Produkt und das schöne ist, dass die Haare den ganzen Tag wie frisch aussehen.

Auch dieses Produkt kann ich dir wärmstens empfehlen. Meistens benutze ich entweder dieses oder das Tropical Trockenshampoo von batiste.

Frottee Trockenshampoo von Swiss-o-Par

Produktname: Swiss-o-Par Trockenshampoo Frottee

Produktbeschreibung: Mit dem Swiss-o-Par Frottee Trockenshampoo erhalten Sie in Sekunden frisches und duftig und lockeres Haar. Es ist die ideale Trockenwäsche zwischen den normalen Haarwäschen. Das Haar wird von Grund auf erfrischt und hat wieder Fülle. Die Frisur bleibt dabei erhalten.
Vegan.

Inhalt: 200 ml

Preis: 1,65 €

Erhältlich bei: u.a. bei dm, Rossmann, Rewe, Penny

Inhaltsstoffe: Butane, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Alcohol denat., Aqua, Parfum, Limonene, Distearyldimonium Chloride, Linalool, Geraniol, Isopropyl Alcohol

Mein Fazit:

Das Design: Im Gegensatz zu dem Trockenshampoo von Schauma überwiegt hier das blau. Aber ebenfalls weiß das blau/weiße Design zu überzeugen. Ich würde schon fast sagen, dass dies Trockenshampoo durch den hohen Blau-Anteil sogar noch ein wenig auffälliger ist. 

Zur Benutzung: Auch dieses Trockenshampoo ist genauso anzuwenden, wie die beiden oberen. Der Ansatz wird allerdings nach der Anwendung sehr aufgehellt, daher würde ich dir dieses Trockenshampoo nicht empfehlen, wenn du dunkleres Haar hast. Der Geruch, ist ähnlich wie der vom Cotton Fresh, riecht frisch und nach Zitrone. Auch ist beim Durchkämmen, von den drei Produkten, wohl am meisten Rückstände zu sehen. Ich persönlich finde, dass ich sehr viel Produkt benötige, um einen vergleichbaren „Frisch-gewaschene-Haare-Effekt“ zu erzeugen. Dementsprechend fühlen sich die Haare auch sehr schwer an. Ebenfalls negativ ist, dass die Haare nicht den ganzen Tag wie frisch gewaschen aussehen. Bei einem langen Schul-, Uni- oder Arbeitstag würde ich auf jeden Fall das Shampoo mitnehmen, um es zwischendrin noch einmal aufzufrischen. Was ja zugegebener Maßen auch nicht so Sinn der Sache ist..

Das Trockenshampoo tut jedenfalls das Nötigste und ist als Notfalllösung völlig okay, denn immerhin sehen die Haare besser aus als ohne.

Ich persönlich würde dieses Trockenshampoo nur begrenzt empfehlen. Für mich ist es wirklich eine Notlösung, wenn ich unterwegs bin und mal kein dm oder Rossmann in erreichbarer Nähe ist. Denn du bekommst das Trockenshampoo auch in Supermärkten.

Wusstest du eigentlich? – 3 Facts über Trockenshampoo

  • Trockenshampoo ist deshalb so super nützlich, weil du hierdurch die Zeit zwischen den einzelnen Haarwäschen verlängern kannst.
    Warum ist das notwendig fragst du dich? – Ganz einfach, je öfter du deine Haare wäscht umso schneller fetten sie wieder nach. Auch trocknest du dir deine Kopfhaut durch das bspw. tägliche Haarewaschen aus. Wenn du das Trockenshampoo als Überbrückung nutzt, so dass du bspw. nur alle drei Tage deine Haare wäscht, dann hast du noch den schönen Nebeneffekt, dass deine Haare auch schneller und besser wachsen können. 😉
  • Vor dem Styling kannst du dir, auch bei frisch gewaschenem Haar, das Trockenshampoo in die Haare sprühen, um so mehr Griffigkeit in deinen Haare zu haben.
  • Bei heißen Temperaturen hilft Trockenshampoo auch gegen riechende Füße und Schuhe 😉

Kommentiere diesen Beitrag